Newsletter

Aktuell

Karl Gayer-Medaille des BN für Privatwaldförster

Der ÖJV Bayern gratuliert den geehrten ÖJV-Mitgliedern

v.l.n.r.: Peter Lechner, Gerhard Waas, Robert Wiechmann
v.l.n.r.: Peter Lechner, Gerhard Waas, Robert Wiechmann

Der BN ehrt seit 1977 herausragendes Engagement im Bereich Wald
mit der Karl Gayer-Medaille. Diese wurde bislang an 33 Preisträger
vergeben. Naturgemäß sind dabei immer wieder Förster die Preisträger. Nachdem
2011 drei Förster des BaySf (s.u.) mit dieser Auszeichnung geehrt wurden, sollte
diesmal vorbildliches Engagement im Bereich der Ämter für Ernährung,
Landwirtschaft und Forsten (AELF) gewürdigt werden.


In der Festveranstaltung am 4. Mai 2016 in Holzkirchen konnten drei Revierförster
des AELF-Holzkirchen diese hohe Ehrung entgegen nehmen: Revierförster Robert
Wiechmann (Forstrevier Holzkirchen), Peter Lechner (Forstrevier Schliersee) und Gerhard Waas (Forstrevier Schaftlach-Fischbachau). Alle drei arbeiten seit Jahren ganz im Sinne naturgemäßer Waldwirtschaft und vertreten in den von ihnen betreuten Bereichen den ansonsten oftmals wenig umgesetzten Gesetzesgrundsatz „Wald vor Wild“. Die damit entstandenen Waldbilder sind vorzeigbar und sehenswert, wovon man sich auf der
Exkursion überzeugen konnte.


Für mich als ÖJV-Vorsitzenden ist dies eine besonderes Freude und Bestätigung, denn alle drei Förster sind engagierte ÖJV-Mitglieder, die die Arbeit in der Regionalgruppe und im Landesverband seit Jahrzehnten unterstützen. Ich gratuliere Robert Wiechmann, Peter Lechner und Gerhard Waas ganz herzlich zu dieser Auszeichnung.
Sie bestätigen damit auch die Arbeit des ÖJV ́s, wie das andere ÖJV-Mitglieder als
Preisträger vor ihnen getan haben. Zu nennen wären hier 2007 Dr. Klaus Thiele und
2011 die BaySf-Förster Georg Berger, Franz Obermayer und Klaus Wieser.


Mir ist natürlich klar, dass in so manchem Amt aus falscher Rücksichtnahme heraus der Finger oftmals nicht in die Verbiss- und Schälwunden zu hoher Schalenwildbestände gelegt wird. Deshalb ist für mich die vorbildliche Arbeit von Robert Wiechmann, Peter Lechner und Gerhard Waas besonders wichtig: Sie zeigen mit ihrem Erfolg, dass auch im Amt der Gesetzesgrundsatz „Wald vor Wild“ überzeugend gefördert werden kann.


Dr. Wolfgang Kornder
(1. Vorsitzender ÖJV Bayern)

Karl Gayer-Medaille für Privatwaldförster
Pressemitteilung des BUND Naturschutz in Bayern
PM-043-16-BN ehrt Privatwaldförster mit
Adobe Acrobat Dokument 419.8 KB

Karl Gayer - Nüchterne Diagnose als Voraussetzung für naturnahe Wälder
Von Georg Meister (2007)
Gayer-Ökojagd-220107.pdf
Adobe Acrobat Dokument 35.6 KB

Leidenschaftlicher Einsatz für den naturnahen Wald
Artikel aus dem Holzkirchner Merkur, Landkreis, 7.-8. Mai 2016
Holzkirchner_Merkur_-_2016-05-07_print -
Adobe Acrobat Dokument 406.5 KB