Newsletter

Hundeausbildung im ÖJV Mittelfranken läuft!

Seit Anfang Februar treffen sich 10 Gespanne im ÖJV-Ausbildungsrevier Stoeckach in Brunnau bei Allersberg, um unter sachkundiger Anleitung von Andrea Kühne und verschiedenen HelferInnen die Hunde für die Brauchbarkeitsprüfung vorzubereiten. Schritt für Schritt werden im Bereich Gehorsam und Schweiß Fertigkeiten geübt, die dazu nötig sind. Nach jedem Trainingstreffen gibt Andrea Kühne schriftliche Anmerkungen und Aufgaben in die Runde, die bis zum nächsten Mal bearbeitet werden sollen. Die Gruppe hat schon einige Fortschritte gemacht. Leinenführigkeit klappt schon ganz gut, das Hereinrufen und das Abstoppen sind angefangen. In der Schweißarbeit wurden erste kurze Fährten gelegt und gearbeitet. Schussfestigkeit wurde erstmals getestet.

Das Bild mit Andrea Kühne und ihrem Hund zeigt sie bei der Arbeit an einem „Zaun“, der das Stoppen des Hundes in einer gewissen Entfernung zum Führer erleichtert. Eine interessante Methode!

Das Programm am heutigen Übungstag (5. März) war abwechslungsreich, die Stimmung hervorragend. Vielen Dank an die Gespanne, die sich Mühe geben, und an Andrea Kühne für ihre engagierte Arbeit.

Im Bildanhang finden sich einige der teilnehmenden Hunde und Andrea bei der „Zaunarbeit“.

 


Dr. Wolfgang Kornder
(Vorsitzender ÖJV Bayern)