Newsletter

Brauchbarkeitsprüfung „Nachsuche auf Schalenwild“ in Frammersbach am 21.07.19

Die diesjährige Brauchbarkeitsprüfung in Frammersbach startete mit einer Überraschung: Ein ganzes Prüferteam war aufgrund von Krankheit ausgefallen!
Da nun alle Prüfungen von nur einem Prüferteam abgenommen werden mussten stellten sich sowohl die Gespanne, als auch die Prüfungsrichter auf einen sehr langen Tag ein.
Der Tag hatte jedoch noch weitere Überraschungen parat: Eine war schon mal ein sehr reibungsloser Ablauf – der extra Vorbereitungstag im Mai, an dem noch einmal alle Prüfungsfährten überprüft und präpariert wurden machte sich bezahlt.
Die zweite waren tlw. hervorragend ausgebildete Hunde, was ebenfalls zu einem zügigen Ablauf und insbesondere zu einem 100% Ergebnis beitrug. Allen Prüfungsgespannen konnte im Abschluss zu einer bestandenen Prüfung gratuliert werden.

Im Bild zu sehen sind von links nach rechts:
Andre Schönfeldt mit Bonko vom Fichtenplan (TiBr), Manuel Köhler mit Ötzi von der Fuchsmühle (BGS), die Prüfer Hans Webersberger, Albert Jücker und Reiner Trompler (Prüfungsvors.), Sigmar Wüst mit Maya (BrBr), Tobias Ringel mit Biene vom Büchelberg, (DJT) Prüferanwärter Martin Küber, Danilo Cmomut mit Vuki (ADBr).
Nicht im Bild: Kurt Dietzel mit Ivo vom Redweiher (BGS)
Besonders bedanken möchte sich das Prüferteam bei allen Helfern!

R. Trompler