Newsletter

Fit für die Erntejagdsaison 2016

Rechtzeitig vor der beginnenden Bewegungsjagdsaison hat ein Dutzend Jäger die Chance wahrgenommen, die bayerischen Schießnachweise abzulegen. Am zweiten Oktobersamstag
versammelten sich die Teilnehmer im Müller Schießzentrum bei Ulm (MSZU), wo alle Disziplinen im Kino und bis 200 Meter geschossen werden können.


  Je 5 Teilnehmer erreichten die Stufe„Medium“ und ebenso viele die Stufe „Professional“. Beide Klassen bestehen aus verschiedenen Disziplinen im Bereich Präzisionsschießen auf 50, 100 und 200 Meter, wobei es gilt, immer tödliche Treffer im Kammerbereich der ÖJV-Rehscheibe zu platzieren; und weiter aus verschiedenen Disziplinen im Schießkino, je nach Schwierigkeit auf langsam ziehendes oder schnelles Wild. Beim Professional, der heuer erstmalig abgehalten wurde, beendete das Stoppen eines annehmenden Keilers mit einer Dublette den Reigen der Übungen.


Einige Teilnehmer mussten realisieren, dass eine auf 100 Meter genau eingeschossene Waffe und mehr Übung unter dem Jahr grundlegend sind für das Erreichen der Nachweise. Aber auch die 5 anwesenden Mitglieder des bayerischen Arbeitskreis Schießwesen, welche die Veranstaltung organisiert und abgehalten hatten, wurden sich einiger Punkte in Ablauf und Betreuung bewusst, die es für die nächste Veranstaltung 2017 zu verbessern gilt.


Das nächste Treffen des Arbeitskreises findet im Frühjahr 2017 statt, neue Interessenten, die Lust haben, in dieser Gruppe mitzuarbeiten, sind herzlich willkommen. Außer den Schießveranstaltungen befasst sich der Arbeitskreis aktuell mit der Suche nach einem guten externen Schießlehrer und dem Thema eines bundeseinheitlichen Schießnachweis des ÖJV.


Die Details zu Zeit und Ort der nächsten Arbeitssitzung gibt es einige Wochen vor der Jahreshauptversammlung über die Geschäftsstelle des ÖJV Bayern.
Aktuell plant der Arbeitskreis wieder mehrere Schießevents für das nächste Jahr, die wieder in der  ÖKOJAGD und auf der Homepage des bayerischen Vereins bekanntgegeben werden.


Torsten Pflittner