Newsletter

Anzeigenbörse für Jagdgelegenheiten Biete / Suche

Oberfranken

Angebote

Chiffre: A0018Ofr.
Regierungsbezirk: Oberfranken
Landkreis: Bayreuth/Bamberg
Erstellungsdatum: 11.10.2020
Beschreibung:

Begehungsschein im Raum Aufseß zu vergeben. Wir suchen waldbaulich engagierte Jäger für langfristige Jagdmöglichkeit in einem privaten Forstbetrieb.

 

Wir bieten:
- 500 ha Jagdfläche (95% Wald, 5% Feld)
- Bejagte Wildarten: Rehwild, Schwarzwild, Hase)
- Wildbret zu günstigen Konditionen
- Motiviertes und engagiertes Team
- Moderne Jagdstrategien und Infrastruktur
- Unentgeltliche Jagdmöglichkeit bei Mithilfe im Jagdbetrieb

Wir wünschen uns:
- Motivierte Jäger die sehen ob die Jagd stimmt oder willig sind dies herauszufinden
- Mithilfe bei Revierarbeiten und Jagdbetrieb
- Freundliche, zuverlässige und teamfähige Mitjäger


Bei Interesse verwenden Sie bitte das Formular

 

Gesuche

Chiffre: G0025Ofr
Regierungsbezirk: Oberfranken
Landkreis: Forchheim
Erstellungsdatum: 09.11.2020
Beschreibung:

Ich bin 42 Jahre alt und wohne mit meiner Familie im Landkreis Forchheim, nahe Ebermannstadt. Seit kurzem habe ich den Jagdschein und bin jetzt auf der Suche nach jagdlichem Anschluss, bzw. einer Jagd-/ Begehungsmöglichkeit. Im Vordergrund steht für mich das in der Ausbildung Gelernte zu vertiefen und Praxiserfahrung zu sammeln. Demzufolge bin ich selbstverständlich bereit, mich einzubringen und im Revier mit anzupacken. Wenn sich daraus eine langfristige Beziehung zu Revier und Lehrprinz ergibt, umso besser.

 

Ich freue mich über Ihre Kontaktaufnahme.


Bei Interesse verwenden Sie bitte das Formular

 
Chiffre: G0023Ofr
Regierungsbezirk: Oberfranken
Landkreis: Bamberg/Forchheim
Erstellungsdatum: 18.10.2020
Beschreibung:

Ich suche eine Jagdmöglichkeit im Raum Bamberg/ Forchheim.

 

- Jagdschein seit 10 Jahren

- Klettersitzkurs beim ÖJV

- mehrmals im Jahr am Schießstand - ausreichendes handwerkliches Geschickt

- offen für neue jagdliche Ansätze

- teamfähig

- leider fehlt familiär bedingt manchmal Zeit

 

Bisher hatte/habe ich in zwei "konventionellen" Jagdrevieren einen Begehungsschein und einige Einladungen auf Ansitz-/Gesellschaftsjagden. Dadurch hatte ich in meinen bisherigen 10 JJ durchgehend die Möglichkeit jagdliche Erfahrungen zu sammeln und auch meine damalige Ansichten zur Jagd zu überdenken. Somit eckt man aber mit modernen waldbaufreundlichen/ökologischen Ansichten des Öfteren bei konventionellen Jägern an und ist oft anderer Meinung bzgl. der Jagd und "Hege". Da für mich der Kampf gegen Windmühlen auf Dauer zu frustrierend ist, suche ich auf diesem Weg eine neue Jagdmöglichkeit, bei der im Team wald- und tiergerecht gejagt wird und Jagdneid und falsch verstandene Hege ein Fremdwort ist.

 

Ich freue mich über Rückmeldung bzgl. Ansitz/Drückjagd/BGS


Bei Interesse verwenden Sie bitte das Formular

 
Chiffre: G0017Mfr
Regierungsbezirk: Oberfranken
Landkreis: Forchheim
Erstellungsdatum: 15.06.2020
Beschreibung:

Suche eine Jagdmöglichkeit im Nürnberger Land bzw. auf Grund der Arbeitsstelle auch im Lkr Forchheim.
Ich bin 28 Jahre alt, Jagdschein seit 2017, einige Jagderfahrung (Ansitz/Drückjagd) und weiterhin sehr lernwillig.
Freue mich über Rückmeldung


Bei Interesse verwenden Sie bitte das Formular