Newsletter

Vorbereitungskurs Brauchbarkeitsprüfung Nachsuche

Ab Samstag, den 06.02.2021 findet wieder ein Vorbereitungskurs für das Modul I und II  (Gehorsamsfächer und Schussfestigkeit) für die sog. eingeschränkte Brauchbarkeit statt. Daran schließt sich ab 13.03.2021 ein Vorbereitungskurs für das Modul III (Schweißarbeit/Fährtenschuharbeit auf Schalenwild) an.
Die einzelnen Kurstermine werden vor Ort besprochen, wobei der Vorbereitungskurs für Modul I und II immer samstags ab 09:00 Uhr stattfinden wird.
Die Module I/II und III können einzeln oder zusammen gebucht werden.
Das Ziel ist, im Mai 2021 die "Brauchbarkeitsprüfung - Nachsuche" abzulegen.

Bitte beachten Sie, dass Sie, um das Prüfungsziel zu erreichen, auch regelmäßig zwischen den Übungsterminen mit Ihrem Hund trainieren müssen. Grundsätzliche Probleme beim Schuss können im Rahmen des Kurses nicht gelöst werden.
Sie benötigen für den Kurs und Ihre Trainingseinheiten geeignetes Schleppenmaterial (Lauf, Deckenteile, Aufbruch und Seil/Schnur), Wildschweiß, entsprechende Schalen, wenn Sie mit dem Fährtenschuh arbeiten und Wild(-teile) für das Fährtenende. Bitte sorgen Sie rechtzeitig dafür, dass Sie genügend Schweiß etc. für den Kurs und das Training haben. Im Hinblick auf die Aujetzkysche Krankheit wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass, trotz aller Sorgfalt seitens des ÖJV und der Kursleitung keine Garantie übernommen werden kann, dass der verwendete Schweiß und die Wild(-teile) frei von diesem Erreger sind.

Das Übungsrevier wird bei Brunnau/Allersberg sein.

Erstes Treffen am Samstag, den 06.02.02.2021, 9.00 Uhr
Parkplatz vor dem Alten Forsthaus in Brunnau 18, 90584 Allersberg.


Kosten:

    Modul I/II:                           100,00 € für Mitglieder, 130,00 € für Nichtmitglieder

    Modul III:                            100,00 € für Mitglieder, 130,00 € für Nichtmitglieder
    Modul I/II u. Modul III:     180,00 € für Mitglieder, 240,00 € für Nichtmitglieder

 

 


Bitte überweisen Sie den Betrag bis spätestens 23.01.2021 auf unser Konto. (Bankverbindung sh. PDF unten)

Die Hunde müssen gechipt und geimpft sein  (Staupe, H.c.c.(Hepatitis contagiosa canis) Parvovirose Leptospirose Tollwut).

Am 06.02.2021 sind der gültige Impfpass sowie der Jagdschein mitzubringen.

Die Anmeldung zur Prüfung erfolgt hier über unsere Homepage.


Es sind keine einzelnen Termine innerhalb der Module buchbar!
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Uwe Köberlein uwe.koeberlein@oejv-bayern.de


Die Veranstaltung findet vorbehaltlich der Entwicklung der Pandemie-Situation und der entsprechenden Genehmigung durch das zuständige Gesundheitsamt statt.

 

Informationen zum Ausbildungslehrgang zur Brauchbarkeit Nachsuche auf Schalenwild:

 

Modul I/II - Gehorsamsfächer/Schussfestigkeit:

Es wird die Leinenführigkeit, Appel, Gehorsam am Stand und Schussfestigkeit eingearbeitet. Ferner wird in diesem Kurs auch großer Wert auf das Sozialverhalten Ihres Hundes gelegt. Hierbei spielt auch das Verhalten des Führers/-in und deren Körpersprache eine wesentlichen Rollte.
Geplante Übungstage: 5-6 Vormittage
Ausbildungsort: StJR Stöckach
Ausbilderin: Andrea Kühne

Modul III Schweißarbeit auf Schalenwild:

Unser Ziel ist es, Sie auf die 400 Meter Übernachtfährte mit 3 Haken vorzubereiten (Brauchbarkeit Nachsuche).
Beginnend mit den Basics wie Schleppe, richtiges Legen der Fährte und Schleppe, Hund lesen, Ausarbeiten der Fährten, Verleitungen und richtiges Equipment.
Geplante Übungstage: 6-7 Vormittage
Ausbildungsort: StJR Stöckach
Ausbilder: Marion und Uwe Köberlein

Ausschreibung Vorbereitungskurs für die "Brauchbarkeitsprüfung - Nachsuche" 2021
Vorbereitungskurs Brunnau_2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 98.8 KB

Anmeldeformular

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.