Newsletter

Erste Hilfe bei Bewegungsjagden

Erste Hilfe beim Hund - das müssen Jägerinnen und Jäger wissen.

Gerade im Jagdbetrieb sind unsere vierläufigen Helfer einem hohen Verletzungsrisiko ausgesetzt. Dies gilt besonders bei Drückjagden und bei der Nachsuche. Schneller als man denkt, kann ein Hund Hautwunden, Zerrungen, Dehnungen oder Knochenbrüche erleiden. Hinzukommen auch Beißereien mit Artgenossen oder wehrhaftem Wild. In solchen Situationen ist der Jäger oftmals auf sich alleine gestellt und muss den Hund richtig verarzten können. Wir konnten mit Ralph Faltenbacher, praktischer Tierarzt, aktiver Jäger und Hundeführer einen Mann aus der Praxis für dieses Themengebiet gewinnen, der uns zeigt, worauf es bei der ersten Hilfe ankommt.


Referent: Praktischer Tierarzt und aktiver Hundeführer Ralph Faltenbacher

Termin:    Donnerstag, 30. September 2021

                 19:00 bis ca. 22:00 Uhr

 

Ort:           Gasthof Kinateder "La Plata", Passauer Str. 1, 94051 Hauzenberg
                  www.gasthof-kinateder.de

 

Kosten incl. Getränk:    15,00 € ÖJV – Mitglieder
                                        25,00 € Nichtmitglieder
       
Anmeldung bitte bis Freitag, 24. September 2021

 

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 beschränkt!

Für diese Veranstaltung gilt die 3-G-Regel (Zutritt nur für geimpfte, genesene oder negativ getestete Personen) sofern die Inzidenz am Tag der Veranstaltung im Landkreis Passau über 35 liegt.

Entsprechend der Situation in der Pandemie ist eine Absage der Veranstaltung nicht ausgeschlossen.

 

Erste Hilfe beim Hund am 30.09.2021 Hauzenberg
ErsteHilfeBewegungsjagd30092021Hauzenber
Adobe Acrobat Dokument 73.0 KB

Anmeldeformular

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.