Newsletter

Wald-vor-Wild Preis 2016

Wald-vor-Wild Preis des ÖJV Bayern 2016 an die JG Lämmersdorf II

Der diesjährige Wald-vor-Wild Preis geht an die Jagdgenossenschaft Lämmersdorf II bei Untergriesbach (Niederbayern).  Die dortige Jagdgenossenschaft hat über viele Jahre hinweg in Eigenbewirtschaftung vorbildliche Verjüngungsstrukturen erzeugt. 2015 konnte das 15-jährige Bestehen gefeiert werden. Dazu wurde eine Broschüre herausgebracht, die auf der ÖJV-Homepage als Broschüre erhältlich ist. Wir berichteten über die 15-Jahrfeier.
Die Preisverleihung findet am Samstag, dem 30. Juli 2016, satt. Näheres wird noch bekannt gegeben.

Dr. Wolfgang Kornder
(1. Vorsitzender ÖJV Bayern) 

Ein Leuchtturmprojekt in der „Wald-Wild-Frage“

Untergriesbach, 30. Juli 2016

Der diesjährige Wald-vor-Wild Preis des ÖJV Bayern ging an die Jagdgenossenschaft Lämmersdorf II, Gemeinde Untergriesbach. Bei strahlendem Wetter fand die Veranstaltung zum Anliegen passend im Wald statt.
Beit Kaffee und Kuchen trafen sich etwa 100 TeilnehmerInnen im Wald der Jagdgenossenschaft von Lämmersdorf II. Man stand sozusagen inmitten der Naturverjüngung. Als Rednerpult diente sinnigerweise eine extra an den Weg vorgebrachte Jagdkanzel, die neben üppiger Tannenverjüngung stand.
Auf die kurze Begrüßung durch den Landesvorsitzenden des ÖJV Bayern, Dr. Wolfgang Kornder, folgte das Grußwort des 1. Bürgermeisters, Hermann Duschl, der die mit der Jagd erreichte Entwicklung des Waldes würdigte. Anschließend konnten sich die zahlreichen TeilnehmerInnen in Kleingruppen im Wald davon überzeugen, dass hier über eine waldfreundliche Jagd die Verjüngung des Waldes großflächig gelungen ist. Beeindruckend waren vor allem die vielen unverbissenen Tannen. Die Exkursionsgruppen wurden jeweils von mindestens einem Förster und einem der dort tätigen Jäger begleitet, die ihrerseits  ihr Vorgehen erläuterten und alle Fragen beantworteten.

Nach den Exkursionen wurde die eigentliche Preisverleihung durch die Grußworte eröffnet, deren Anzahl ganz bewusst klein gehalten war. Eröffnet wurden diese von Josef Ziegler, dem Präsidenten des Bayerischen Waldbesitzerverbandes, der sich naturgemäß über die gelungene Naturverjüngung sehr lobend äußerte. Es folgte ein kurzes Grußwort von Martin Stockmaier für den Bund Naturschutz Bayern, Kreisgruppe Passau. Wie Dr. Kornder dabei betonte, ist die Haltung gerade hinsichtlich der Schalenwildbejagung bei den Nutzern, sprich den Waldbauern, und dem größten Naturschutzverband Bayerns, dem BN, erfreulicherweise gleich. MdL Markus Ganserer von den Grünen konnte sich als gelernter Förster auch aus fachlicher Sicht dem Lob für die Naturverjüngung anschließen.

Die sehr gelungene Laudatio von FD Johann Gaisbauer, AELF Passau-Rotthalmünster,  Abtl. Forsten, fußte auf seiner langjährigen Kenntnis dieser Entwicklung. Aus seinem fundierten Wissen um die Gesamtsituation förderte er viele Mosaiksteine zutage, die das Gesamtbild dieser sehr gelungenen Waldentwicklung als Folge einer waldfreundlichen Jagd ermöglichte. Jäger und Jagdgenossen hätten hier ein „Musterrevier“, ein „Erfolgsmodell“ geschaffen.

Dr. Wolfgang Kornder entfaltete und verteidigte den oftmals angefeindeten Slogan „Wald-vor-Wild“, der ja der Sache nach schon immer im Bayerischen Jagdgesetz steckte und 2005 erfreulicherweise in das Bayerische Waldgesetz Eingang gefunden hat. Dass dieser Grundsatz im Zusammenspiel von Jagdgenossen und Jägern hier in Lämmersdorf II seit 16 Jahren gelingt, mache diese Jagdgenossenschaft zu einem „Leuchtturmprojekt“, das der ÖJV Bayern mit der jährlich einmal vergebenen Auszeichnung des „Wald-vor-Wild Preises“ zurecht ehrt. Im Anschluss daran überreichte Dr. Wolfgang Kornder die Urkunde an den Jagdvorsteher Stephan Oberneder und das zugehörige Holz-Puzzle an den angestellten Jäger Karl-Heinz Knollmüller.

Im Gasthaus Schum in Scherleinsöd klang die sehr gelungene Preisverleihung mit  „Kulinarischem aus den Wäldern“, das vortrefflich mundete,  in bester Atmosphäre aus.

Der ÖJV Bayern hofft, dass Lämmersdorf II noch weit ausstrahlt.

Dr. Wolfgang Kornder
(Vorsitzender ÖJV Bayern)

Bildergalerie Teil 1

Fotos: Sandra Lang

Bildergalerie Teil 2

Gruppenbild von der Verleihung des Wald-vor-Wild-Preises 2016
Auf dem Bild von links nach rechts:
Karl-Heinz Knollmüller (angestellter Jäger, JG Läm. II), Stephan Oberneder (Jagdvorsteher Lämmersdorf II), Martin Stockmeier (stellvert. Vorsitzender BUND KG Passau), Josef Ziegler (Präsident Bayerischer Waldbesitzer Verband e.V.), Johann Gaisbauer (Aelf Passau-Rotthalmünster, Bereichsleiter Forsten), Dr. Wolfgang Kornder (1. Vorsitzende ÖJV-Bayern), Dr. Edgar Wullinger (1. Vorsitzender ÖJV Bezirksgruppe Niederbayern), Markus Ganserer (MdL, Grüne), Alois Rosenberger (Vorsitzender, Kreisgruppe Wegscheid, BJV), Nepomuk Voggenreiter (Vorsitzender ARGE Jagdgenossenschaften, BBV im Lkr. Passau), Hans Schricker
Wald-vor-Wild Preis - Lämmersdorf II - B
JPG Bild 3.5 MB
Fest-Programm Wald-vor-Wild Preis 2016 JG Lämmersdorf
Wald-vor-Wild Preis 2016 Lämmersdorf II
Adobe Acrobat Dokument 198.0 KB
Urkunde Wald-vor-Wild-Preis 2016
Wald-vor-Wild Preis 2016 - Lämmersdorf -
Adobe Acrobat Dokument 166.2 KB
Ansprache von Dr. Wolfgang Kornder, Vorsitzender ÖJV Bayern
Wald-vor-Wild Preis - Lämmersdorf II 16
Adobe Acrobat Dokument 296.9 KB
Laudatio von Johann Gaisbauer, Forstdirektor, Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Passau-Rotthalmünster
Wald-vor-Wild Ppreis - Lämmersdorf II -
Adobe Acrobat Dokument 347.8 KB
Grußwort von Josef Ziegler, Präsident des Bayerischer Waldbesitzerverband e.V.
GrußwortWaldvorWildPreis160730 - Josef Z
Adobe Acrobat Dokument 50.7 KB
Grußwort von Martin Stockmeier, stellvertretender Vorsitzender der BN- Kreisgruppe Passau
Grußwort ÖJV Lämmersdorf II - BN Stockme
Adobe Acrobat Dokument 114.5 KB
Pressemitteilung des ÖJV Bayern zur Verleihung des Wald-vor-Wild Preises an die Jagdgenossenschaft Lämmersdorf II
Pressebeilage des ÖJV Bayern für Wald-vo
Adobe Acrobat Dokument 223.6 KB

Externe Berichte

Ökologischer Jagdverein verleiht Preis „Wald vor Wild“
Artikel aus der Passauer neuen Presse von Sandra Lang (08.08.2016)
Ökologischer Jagdverein verleiht Preis -
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB

Den Waldumbau voranbegracht
Mit freundlicher Genehmigung des Bayerischen Landwirtschaftlichen Wochenblattes (BLW)
Den Waldumbau vorangebracht - Sepp Kelle
Adobe Acrobat Dokument 793.1 KB