Newsletter

Aus der Praxis

Kirren mit Apfeltresterbechern

Für alle, deren bevorzugter Duft im Auto nicht „Apfeltrester“ ist, sind 1kg-Joghurt-becher sehr empfehlenswert.
Am besten mit einer kleinen Schaufel befüllen, verdichten, nachfüllen und wieder verdichten.
Durch die sehr dicht schließenden Deckel kann man immer portionsweise Trester dabei haben, ohne das Odeur in Kauf nehmen zu müssen, das ein offener Eimer verströmt. Der Trester trocknet in den Joghurtbechern auch nicht aus.
Mit einem Karabiner lassen sich die Becher auch gut an ihrem Henkel an den Gürtel hängen, so dass man beide Hände frei hat, wenn man die Kontrolle der Kirrungen gleich mit einem Pirschgang verbinden will.
Ein weiterer Vorteil ist, dass die „Trestertürme“, wenn man den Becher stürzt, recht stabil stehen, und so aus einiger Entfernung bereits ersichtlich ist, ob die Kirrung angenommen ist. Zum Teil kann man sogar darauf schließen, wer wohl an der Kirrung war, je nachdem wo und wie die Türmchen angebrochen sind.