Newsletter

Aktuell

Sommerseminar 2018

Die Massenvermehrung der Wildschweine - Ist eine Katastrophe noch abzuwenden?

Am 07.07.2018 veranstaltete der ÖJV Bayern in Freising ein Sommerseminar zum Thema "Die Massenvermehrung der Wildschweine - ist eine Katastrophe noch abzuwenden?". Hochkarätige Experten aus dem In- und Ausland referierten über Lösungsansätze und Möglichkeiten der Wildschweinproblematik her zu werden.
Zu jedem Vortrag haben wir einen Bericht angefertigt, der auch von den jeweiligen Referenten freigegeben wurde.
(Der Bericht zum Vortrag des Wildbiologen Niels Hahn mit dem Thema "Was bisher geschah und was in Zukunft geschehen müsste" erscheint in Kürze)

Vorträge der Referenten

Niels Hahn: Was bisher geschah und was in Zukunft geschehen müsste
Bericht über den Vortrag von Niels Hahn, Wildbiologe
Schwarzwildseminar ÖJV Freising 180707 -
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB
Andreas Tyroller: Was bringt die Massenvermehrung der Wildschweine für die Jagdgenossenschaften in Bayern
Schwarzwildseminar ÖJV Freising 180707 -
Adobe Acrobat Dokument 175.7 KB
Dr. Giovanna Massei: Verringerung der Konflikte zwischen Wildschwein und Mensch auf einem überbevölkerten Kontinent: Ist Fertilitätskontrolle eine Lösung?
Schwarzwildseminar ÖJV Freising 180707 -
Adobe Acrobat Dokument 182.2 KB
Dr. Carola Sauter-Louis: Die Afrikanische Schweinepest, was kann die Jagd aus veterinärmedizinischer Sicht zur Eindämmung der Seuche beitragen?
Schwarzwildseminar ÖJV Freising 180707 -
Adobe Acrobat Dokument 245.3 KB
Philipp Cachée: Technische Möglichkeiten zur Bejagung von Wildschweinen bei Dunkelheit
Schwarzwildseminar ÖJV Freising 180707 -
Adobe Acrobat Dokument 89.0 KB
Mark Nitze: Aktuelle Erfahrungen beim Einsatz von Saufängen im Jagdbetrieb
Schwarzwildseminar ÖJV Freising 180707 -
Adobe Acrobat Dokument 224.9 KB